FANDOM


Es gibt verschiedene Arten von Magie.Jede Magie benuzt den Sternenstaub,also die Energy,auf eine andere weise.



Weiße Magie: Die Macht des Sternenstaubes wird eingesetzt um etwas zu erschaffen, oder zu heilen.

Metamorphe Magie: Etwas wird verändert und daraus etwas neues erschaffen.

Schwarze Magie: Der Sternenstaub wird benutzt um etwas zu zerstören.

 

Allgemein bezieht das Wort Magie sie aber nur auf die Benutzung des Sternenstaubs und nicht jede schwarze Magie muss böse sein.

Magische TalenteBearbeiten

Sternenstaubbegabte: Eine Bezeichnung für jeder, der kein Imp ist und den Sternenstaub formen kann.

Elementarnutzer: Sternenstaubnutzer, die sich auf ein bestimmtes Element spezialisiert haben, oder mit einem speziellen Element geboren werden.

Magische RängeBearbeiten

U – von allen Sternenstaubbegabten erlernbar

C – nur von Elementnutzern erlernbar

BM – nur von Elementmagiern nutzbar

BK – nur von Elementkriegern nutzbar

A – nur von bestimmten Personen nutzbar

K – nur Königinnen

H – nur Hüterinnen

V – Verbotene oder Gefährliche Zauber

E – Elementverknüpfungen (>1)

S - Schattenknüfpen

KnüpfenBearbeiten

SternenstaubknüpfenBearbeiten

Sternenstaub wird zusammengeführt und zu einem Faden verbunden. Mehrere dieser Fäden können zu mächtigeren Zaubern verknüpft werden. So können auch mehrere Elemente miteinander verbunden werden.
Ein Beispiel: Um eine Feuerkugel zu erschaffen werden Sternenstaubkörner des Feuers gesammelt und vereint. Es entsteht eine Art Ball aus Sternenstaub. Um jedoch ein Schwert aus Feuer zu erschaffen, wird der Feuersternenstaub zu einem Faden zusammen gezogen, welcher dann mit einem Wind- und Eisenfaden verknüpft wird, damit ein Schwert entsteht, dass je nach beigefügtem Element unterschiedliche Eigenschaften hat.

 

Diese Art der Knüpfung kann von allen verwendet werden, doch die Größe der Gebilde ist von dem Geschick abhängig.

SchattenknüpfenBearbeiten

Eine Art des Knüpfens, dass nur Hüter und Königinnen/Könige anwenden können. Sie sind wesentlich mächtigere Gebilde, als die normalen Teppiche, die beim Knüpfen entstehen.

Es können unter andrem Knoten in das Gebilde geknüpft werden, die bestimmte Zauber enthalten und nur durch bestimmte Voraussetzungen aufgehen und den Zauber frei geben.

Mit den Techniken des Schattenknüpfens kann eine Königin auch in andere Zauber eingreifen und diese verändern.

FädenBearbeiten

Wenn Sternenstaub des gleichen Elementes vereint wird entsteht ein Faden des jeweiligen Elementes, der dann weiter verarbeitet werden kann. So ein Faden kann auch mehrere Elemente beinhalten, doch das ist eher selten.

TeppicheBearbeiten

Als Teppiche bezeichnet man Zauber, welche mehr als einen geknüpften Faden enthalten. Diese Zauber sind oft sehr schwer und mächtig. Je nach Anzahl der Stränge und Knüpfungsart können diese Zauber auch verstärkt, oder manipuliert werden. Ein Teppich steht immer für einen Zauber, der sich aus mehreren Elementen zusammensetzt.
Teppiche werden nur von einer Person gewoben. Nur Hüter können einen Teppich gemeinsam knüpfen, da sich ihre Macht synchronisieren lässt.

BegriffeBearbeiten

MachtBearbeiten

Ein Begriff, der definiert:

Wie schnell, viel und kontrolliert der Sternenstaub aus der Umgebung aufgenommen und zu Zaubern geformt werden kann.

Es ist entscheidend für die Zauber und das sogar als das Elementare Talent.

Elementares TalentBearbeiten

Normalerweise wird ein Wesen dass den Sternenstaub kontrollieren kann mit einem bestimmten Element geboren, dass es besser kontrollieren kann.

Zauber dieses Elementes fallen ihm leichter und sind stärker als bei anderen die dieses Element nicht haben.

SignaturenBearbeiten

AuraBearbeiten

Jedes Wesen hat sie. Sie zeigt nicht nur an, welcher magischen Klasse dieses Wesen angehört, sondern auch welcher Gesinnung. Plant sie etwas böses, oder sagte sie die Wahrheit, etc.

Viele Wesen können ihre Aura unterdrücken und so ihre Absichten verstecken.

Die Aura kann gefühlt und gesehen werden. Nicht jeder kann beides.

Auren hinterlassen eine Spur in der Luft, die nach einer Weile verblasst und der man folgen kann, sofern man sie sehen kann.

Außerdem bestimmen die Auren der Wesen die an einem Ort leben auch die Resonanz dieses Ortes durch ihre Auren.

Eine Aura ist nicht zu verwechseln mit der mentalen Signatur.

Mentale SignaturBearbeiten

Sie wird von jedem Wesen unterschiedlich stark wahrgenommen werden und zeigt welcher magischen Klasse ein Wesen angehört und auch wie stark es ist.

Eine Königin spürt deutlich ob die Königin ihr gegenüber stärker ist als sie, oder nicht.

Es bleibt nicht wie die Aura in der Luft zurück

ResonanzBearbeiten

Auch eine Art der Aura, doch sie bezieht sich nicht auf eine Person. Jeder Ort trägt eine Resonanz. Eine Macht die in dieser Gegend lebt und diese mit ihrer Macht durchdringt und auch prägt. Ist die Resonanz die einen Ort prägt düster, werden nach und nach auch die Bewohner dieses Ortes von der Gesinnung angesteckt und verstärken dadurch die vorherrschende Resonanz.

Allerdings können auch die Auren der dort lebenden Wesen die Resonanz verändern. Je nachdem was stärker ist. Die Auren, oder die Resonanz.

Eine Königin hat normalerweise die Gabe einen Ort mit ihrer Resonanz zu tränken und so die Auren zu manipulieren. Für sie ist es auch eine Art ihr Territorium zu markieren.

MachtstromBearbeiten

Machtströme nennt man die Kraft, welche die Resonanz eines Ortes durchziehen. Es gibt sowohl helle, als auch dunkle Machtströme. Versucht eine fremde Königin ein Territorium für sich zu beanspruchen, lässt sie ihre Macht durch die Umgebung ziehen und erschafft so neue Machtströme, welche die alten verändern, oder ersetzen. Man könnte sagen Machtströme sind der Stoff aus dem die Resonanz gewebt ist.

 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki